Die Entwicklung der Supremeplants - Pflanzenzucht

Versuch - Stecklinge "begonia maculata"

Heute haben wir Stecklinge von der „begonia maculata“ geschnitten und schauen mal, ob wir es schaffen diese anwurzeln zu lassen. Eingesetzt wurden sie in ein gebrauchtes Stecklingstray gefüllt mit frischem Sphagnummoss gemischt mit ein paar Perliten. Als Wurzelaktivator haben wir Clonex benutzt.

Abmoosen einer "philodendron mayoi"

Sehr improvisierter Versuch mit einer Mischung aus Perliten und frischem Spahgnummoos.

Hornmilben im frischen Sphagnummoos entdeckt

Hier ein Fiesling unterm Mikroskop.

Das "neue" Gewächshaus 🙂

Ein gebrauchtes 600l Aquarium (ca. 1,50 x 0,65 x 0,65 m) wurde zum Gewächshaus umfunktioniert. Zu meiner großen Freude fangen alle Pflanzen an zu wachsen, für mich der erste Erfolg! Die blau-rote Wachstums-LED wurde durch 7 St. – 30cm LED-Röhren getauscht, welche  wir von einem Freund bekommen haben. Die Lampen hängen in einem Abstand von ca. 70 cm über den Pflanzen. Die Helligkeit liegt nun relativ gleich verteilt bei 70 LUX. Der Luftbefeuchter wurde gegen ein einstellbaren getauscht, sodass das Klima jetzt bei konstanten 24°C und 80% Luftfeuchtigkeit recht kuschlig ist.

Wie alles begann...

Die ersten Pflanzen sind schnell in Ihrem neuen Zuhause eingezogen. Zugegeben besonders gemütlich war es nicht. Die Temperatur war in Ordnung (24°C), aber die Luftfeuchtigkeit war trotz kleinem Luftbefeuchter nur um die 45%. Die blau-rote Wachstums – LED hat mich ehrlich gesagt vollkommen verrückt gemacht, sodass alsbald eine neue Lösung her musste.